Skip to content

Unsere cultivar

Coratina

Die typische einheimische Olive des apulischen Territoriums, die Quelle eines Olivenöls, welches sich durch eine intensive Fruchtigkeit und große Persönlichkeit auszeichnet. Sehr niedriger Säuregehalt und sehr, sehr hoher Gehalt an Polyphenolen und Tocopherolen.

Peranzana

Für alle Liebhaber milder und süßer Olivenöle. Die Peranzana-Olive ist eine bekannte Sorte, welche auf dem gesamten apulischen Gebiet verbreitet ist. Sie reik früh und gleichmäßig und verträgt die Kälte gut, zudem hat sie einen hohen Ertrag.

Bella di Cerignola, Peranzana,
Nocellara

Dies sind unsere Tafeloliven. Sie haben ein gleichmäßiges und schmackhakes Fruchwleisch, welches sie perfekt macht, um in Salzlake konserviert zu werden und als Aperitiv und als Vorspeise gegessen zu werden.

Die Verarbeitung

Die Ernte

Die Ernte unserer Oliven beginnt, jenach klimatischen Bedingungen, Mije Oktober und dauert bis Mije November. Dies ist ein entscheidender Moment, denn die Art und Weise wie die Oliven geerntet werden, und deren Reifegrad bestimmen die Qualität des Olivenöls. Die Handpflückung ist die beste Methode, auch wenn diese sehr teuer und langsam ist, aber sie gewährleistet die perfekte Integrität der Früchte.

Die Ernte

Die Ernte unserer Oliven beginnt, jenach klimatischen Bedingungen, Mije Oktober und dauert bis Mije November. Dies ist ein entscheidender Moment, denn die Art und Weise wie die Oliven geerntet werden, und deren Reifegrad bestimmen die Qualität des Olivenöls. Die Handpflückung ist die beste Methode, auch wenn diese sehr teuer und langsam ist, aber sie gewährleistet die perfekte Integrität der Früchte.

Transport und Vorbereitung

Nach der Ernte werden die Oliven innerhalb von 3 Stunden zur Ölmühle transportiert. Dort werden sie für die Verarbeitungsphasen vorbereitet, dh. sie werden in speziellen Behältern gelagert, entlaubt und gewaschen. Dieser Schritt ist besonders wichtig da hierdurch jegliche Verunreinigungen entfernt werden und die absolute Natürlichkeit des zu produzierenden Olivenöls gewährleistet wird.

Das Mahlen

Ein Förderband bringt die Oliven in einen Hammerbrecher. Seine Funktion besteht darin, die Zellwände aufzubrechen und die Säfte entweichen zu lassen. Auf diese Weise wird die sogenannte „Ölpaste“ gebildet, eine Masse, die aus einem flüssigen Teil (Öl und Wasser) und einem festen Teil (Kernen, Schalen und Fruchwleisch) besteht der die Ölmühle mit einem intensiven Duk erfüllt.