Skip to content

Unsere cultivar

Coratina

Die typische autochthone Olivenöl von Apulien, eine Quelle von Öl zeichnet sich durch eine intensive Fruchtigkeit und von großer Persönlichkeit. Niedrige Säure und hohe Gehalt an Polyphenolen und Tocopherolen.

Leccino

Für die Liebhaber der Öl mild und süß, eine sehr bekannte Vielfalt, weit verbreitet auf dem gesamten nationalen Territorium. Er hat eine frühzeitige gleichmäßige Reife, verträgt gut die Kälte und ist eine gute Pollensorten für die Coratina Cultivar.

Die Schöne von Cerignola, Peranzana, Nocellara

sind unsere Tafeloliven. Sie haben eine konsistente und leckere Fruchtfleisch, die sie perfekt machen, um sie in der Salzlake zu erhalten und für Aperitifs und Vorspeisen zu verbrauchen.

Die arbeitsgänge

Sammlung

Die Ernte unserer Oliven beginnt, nach Wetterlage, von Mitte Oktober und dauert bis Mitte November. Das ist ein entscheidender Moment, denn wie sie werden aufgegriffen, entscheidet man die Qualität des Öls, damit es nicht beeinträchtigt wird. Das Einsammeln von Hand ist die beste Methode, wenn es auch sehr teuer und langsam, weil es für die perfekte Integrität der Frucht sorgt.

Sammlung

Die Ernte unserer Oliven beginnt, nach Wetterlage, von Mitte Oktober und dauert bis Mitte November. Das ist ein entscheidender Moment, denn wie sie werden aufgegriffen, entscheidet man die Qualität des Öls, damit es nicht beeinträchtigt wird. Das Einsammeln von Hand ist die beste Methode, wenn es auch sehr teuer und langsam, weil es für die perfekte Integrität der Frucht sorgt.

Transport und-vorbereitung

Nach der Sammlung werden die Oliven innerhalb von 3 Stunden in der Presse transportiert. Hier werden sie gut in der Phase der Verarbeitung vorbereitet, d.h. sie in passenden Behältern gestutzt und gewaschen werden. Dieser Schritt ist besonders wichtig, da er alle Verunreinigungen löschen lasst und die absolute Gesundheit des Öls garantiert.

Mahlen

Ein Transportband bringt die Oliven in einem Hammerbrecher. Seine Funktion besteht darin, die Zellwände zu brechen und die Saft überlaufen lassen. Es entsteht die so genannte „Öl Pasta“, eine Masse, die aus einem flüssiger Teil (Öl und Wasser) und ein festen Teil (Kerne, Schale und Fruchtfleisch) bestehend ist. Die mit einem intensiven Duft alles Brecher überfließt.

Mahlen

Ein Transportband bringt die Oliven in einem Hammerbrecher. Seine Funktion besteht darin, die Zellwände zu brechen und die Saft überlaufen lassen. Es entsteht die so genannte „Öl Pasta“, eine Masse, die aus einem flüssiger Teil (Öl und Wasser) und ein festen Teil (Kerne, Schale und Fruchtfleisch) bestehend ist. Die mit einem intensiven Duft alles Brecher überfließt.

Olivenbrei

Der Teig wird in der Stahlwanne gemischt. Sie sind Brechen genannt und mit dem Ziel der Emulsion zwischen Öl und Wasser zu brechen und die Trennung in der nächste Phase zu erleichtern. Wenn man die Pasta über 35° C erwärmt, steigt das quantitative Ergebnis, aber führt zu einer Senkung der Qualität. Deshalb erfolgt der Olivenbrei auf der Öl Pasta Oilalà bei einer Temperatur von etwa 23°C

Extraktion und trennung

Die Pasta wird in den Dekanter eingegeben. Vegetation Wasser, Olivenöl und Oliventresteröl werden getrennt. Vegetationwasser und das Olivenöl in zwei verschiedene Behälter gefiltert und getrennt werden. Die Oliventresteröl , allgemein feucht und glatt in Richtung der Außenseite des Gebäudes. transportiert wird. Olivenöl und Vegetationwasser werden dann im so genannten „Trennzeichen“ weiter gefiltert und getrennt, und das kostbare grüne Gold in die entsprechenden Behälter hinterlegt werden.

Extraktion und trennung

Die Pasta wird in den Dekanter eingegeben. Vegetation Wasser, Olivenöl und Oliventresteröl werden getrennt. Vegetationwasser und das Olivenöl in zwei verschiedene Behälter gefiltert und getrennt werden. Die Oliventresteröl , allgemein feucht und glatt in Richtung der Außenseite des Gebäudes. transportiert wird. Olivenöl und Vegetationwasser werden dann im so genannten „Trennzeichen“ weiter gefiltert und getrennt, und das kostbare grüne Gold in die entsprechenden Behälter hinterlegt werden.

Filterung und abfüllung

Die Behälter auf Edelstahl 18/10, in dunkle und frische Räumen weit von Quellen der Hitze und Licht untergebracht sind. Sie werden an üblichen Laborkontrollen unterliegen. Sofort nach der Trennung in der Mühle, wird die extra natives Olivenöl sofort gefiltert, um die natürlichen Verunreinigungen und Sedimenten, die das Öl schneller oxidieren, löschen. Nach alle diese wertvollen und vorsichtige Schritte, werden Oilalà Öle abgefüllt und in alle Welt in Richtung der Häuser von unseren treuen Kunden, und in den Küchen der besten internationalen Köchen geliefert.

Die innovation

Wir sammeln unsere Oliven, wenn sie noch grün sind. Wir sind aufmerksam während der Sammlung um sie nicht verderben oder einbeulen. Wie gesund und grün ein Olivenöl ist, dann schmackhafter und duftender das Öl ist.

Wir bringen die Oliven zur Ölmühle für das Mahlen innerhalb 3 Stunden nach der Sammlung. Wir vernichten so das Problem der Oxidation und die Ranzigkeit der Olive.

Unsere wertvollen Oliven werden mit fortschrittlichen Maschinen gepresst. Sie sind von der Firma Mori-Tem, Führer in der Produktion von hochwertige Ölmühlen, produziert. Diese Maschinen füllige Investitionen vorsehen. Sie senken das Produktionsergebnis und erhöhen die Qualität. Nur wenige Herstellern haben diese Art von Maschinen auf das deutsche Gebiet.